sonnenaufgang

Gesellschaft

Pfad der überge- ordneten Beiträge bis zur Home

Home

 

 

 

 

 

 

 

Beiträge der gleichen Ebene

aktuell

Geschichte

Gesellschaft

Liberalismus

Staat & Demokratie

Themen der Zeit

Theorie

Beitr. Fremdspr.

sonstiges

 

 

 

Beiträge der unter- tgeordneten Ebene (Details z. hier aus- gewiesen Beitrag)

Individuum

Herrschaft

koll.Verantwortung

Zivilisation

Kultur

Gesellsch. Ordnung

Gesellsch. Vertrag

gesellsch. Prozesse

 

 

 

 

27.01.17-08:00 ...

Es gibt zum Begriff Gesellschaft per Internet eine Vielzahl von Definitionen gar renommierter Quellen sehr unterschiedlicher Qualität. Beispiele:

  • Grauenvolles bietet Gablers Wirtschaftslexikon : “als Gegenstand der Soziologie u.a. die territorial abgegrenzte Organisationsform zur Befriedigung und Sicherstellung der Lebensvollzüge einer größeren Menschengruppe.” Obwohl Gabler nur auf die Wirtschaft abstellt, scheint eine abgehobenere und gleichzeitig schlampigere kaum möglich
  • Die fleißige Definition, die alles umfassen will, bringt Wikipedia (hier auszugsweise zitiert): “Gesellschaft bezeichnet in der Soziologie und den anthropologischen Wissenschaften allgemein eine durch unterschiedliche Merkmale zusammengefasste und abgegrenzte Anzahl von Personen, die als sozial Handelnde (Akteure) miteinander verknüpft leben und direkt oder indirekt sozial interagieren ... Gesellschaft kann sich aber auch auf einen räumlich abgegrenzten und strukturierten Zusammenhang zwischen Menschen beziehen (etwa „die schwedische Gesellschaft“) oder auf ein Knäuel (cluster) im sozialen Netzwerk der Menschheit, das sich durch die Netzwerkdichte und Multiplexität der Interaktionen abgrenzen lässt. In den aktuellen Sozialwissenschaften wird die Bezeichnung oft mit ungenauer Bedeutung verwendet.” Der letzte Satz wurde vermutlich von einem ungewöhnlich gebildeten Mitmenschen formuliert.

    Nicht übersehen werden darf, dass die Gesellschaft des Menschen durch Politik, d.h., politische Prozesse in vielfacher Weise verändert wird. Hayeks Vorwurf unter dem Titel  Konstrukltivismus ist zu beachten: Das Resultat Menschliches Handelns, etwa die Kreation bewährter Institute und  Institutionen (“Bildungen”) sind eher ausnahmsweise das Resultat eines willentlich zielgerichteten Entwurfsprozesses.

Der Begriff “Gesellscahft” ist im Grunde genommen ein Synonym für Menschheit. Warum geben sich Menschen die Definition von Gesellschaft? Was folgt daraus? Welche gedanklichen Operationen können mit den herkömmlichen Definitionen von Gesellschaft ausgeführt werden? Die Antworten werden auf sich waren lassen.

Im Grund genommen ist Gesellschaft insofern eine Naturerscheinung als sie dem Aufkommen des Menschen inhärent ist. Es gibt in der Fauna weitere Gesellschaften gemäß den zitierten Definitionen. In den Beiträgen der “tieferen Ebene” werden Merkmale und Erscheinungen behandelt, die in “Gesellschaften” auftreten. Dabei ist zunächst eine Klärung des Begriffs Individuum (oftmals auf Mensch, Person, Bürger, Einzelner reduziert), nämlich das “Atom” innerhalb jeglicher Gesellschaft erforderlich. Es geht hierbei um die Besonderheit im Zusammenhang mit Liberalismus.

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den  Autor