sonnenaufgang

Geschichte

zu
Geschichte
übergeordnet

Liberale Notizen

 

 

 

 

 

 

 

Gliederung
Liberale Notizen

aktuell

Geschichte

Gesellschaft

Liberalismus

Staat & Demokratie

Themen der Zeit

Theorie

Beitr. Fremdspr.

sonstiges

 

 

 

weitergehende
Ausführungen zu
Geschichte

Deutschland

Europa

Nord-Amerika

Latein-Amerika

Asien

Welt

 

 

 

 

 

polit.Korrektheit

24.01.17 - 08:00

Geschichte

Geschichte füllt Bibliotheken, neue Fakten zu finden, ist vermessen; dafür gibt es an ehrwürdigen Hochschulen grauhaarige Professoren und wissenschaftliche Wissenschaftlicher der Geiste mit getäfelten Bibliotheken oder Stahlgestänge unter Tischen aus Faser-Platte.

In Ehrfurcht ausstrahlenden Lehrbüchern dargestellte oder in der berüchtigten politischen Korrektheit kondensierte Geschichte muss nicht die einzige Meinung zum oft genug nicht gewollten Ergebnis früheren Handelns sein.

Der Blick auf Geschichte geht nämlich unvermeidbar immer durch Filter:

  • den politischen etwa liberalen, sozialistischen, usw
  • der des (flüchtigen) Zeitgeistes
  • der des Einsatzes anderer, neuer oder zusätzlicher begrifflicher Werkzeuge
  • der des aktuellen Wissens und der Folge anderer retro-polation
  • der der spezifischen Erlebnismenge des einzelnen Betrachters

Die Autorität der Lehrbücher beruft sich auf materielle Residuen früheren Geschehens und vor allem auf Dokumente aller Art, wie Reden oder Texte, die frühere Personen verfasst haben. Die Interpretation der Residuen streut, derweil vom Sagen auf das Denken und das Handeln anderer Personen nur mit Einschränkung und Kautelen geschlossen werden kann. Lehrbücher sind folglich “nur” ungefähr zutreffend, bzw. wahr.

Die Vertreter der vorherrschenden heutigen politischen Korrektheit interpretieren Geschichte intentional im Hinblick auf eine bestimmte gewollte Zukunft. Das ist in “dieser Gesellschaft” zwar uneingeschränkt erlaubt aber kognitiv nicht nur ein Kalauer, sondern ein Witz.

(Gefilterte) Geschichte prägt als Gedächtnis - nach sicherlich großer Übereinstimmung - heutiges Geschehen. Zu heutigem Denken, Sehen und  Wollen also ist Geschichte mit zu liefern. Ohne definierten Boden hängt jedes Wollen. Nur darum geht es in diesem Abschnitt.

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den  Autor