sonnenaufgang1

Venezuela

übergeordnete Ausführungen zu Venezuela

Liberale Notizen

aktuell

Welt

Länder

 

 

 

 

zu
Länder
gehören

Argentinien

Chile

USA

Venezuela

 

 

 

 

 

 

 

 

weitergehende Ausführungen zu Venezuela

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.08.17

Falsche Fuffziger

Totalitarismus, Diktatur, Willkür in Venezuela: Typisch Sozialismus, meist weil Sozialisten in der Sackgasse andernfalls nur “zurücktreten” könnten. Karl Marx sinngemäß: Die Rechtsordnung ist der ideologische Überbau des Kapitalismus folglich zu zerstören. In Venezuela u.a. durch eine wohlklinge Verfassung mit 350 Artikeln, die alle “Instrumente” für die Praxis einer Willkürherrschaft, d.h., den Unrechtsstaat enthält. So werden die seit Monaten fälligen Kommunalwahl unter Verweis auf die innere Unruhen nicht durchgeführt. Aber die “Wahl” einer Verfassung gebenden Versammlung wurde vor kurzem abhalten.

Wehrt die deutsche Gesellschaft ihren Anfängen? Der Staat läßt die Usurpation einer Immobilie durch die Rote Flora gewähren. 

06.08.17

Tschüß Venezuela. Auf Wiedersehen?

Noch vor Tagen hieß es, “Maduro” sei am Ende. Valium pur. Dann kamen die späten Krokodilstränen. Nun ist es - trotz langjähriger Ansage - im Grunde genommen “planmäßig” geschehen. Die Dusseligkeit der “Konservativen Internationale” in Verbindung mit Chuzpe, aber auch Risiko-Bereitschaft der “Sozialistischen Internationale” haben ganze Arbeit geleistet.

Zu “Venezuela” jetzt noch Zeit zu verbrauchen, ist geboten:

  1. Gedenken an die über 120 Ermordeten
  2. Hoffen für die jetzt schon über 600 politischen Gefangenen
  3. Versuch, das kommende Flüchtlingselend zu lindern und
  4. Lehren auch für Europa/Deutschland daraus zu ziehen; vielleicht etwas Know How an Länder wie Argentinien, Chile, Peru, Brasilien (?), Mexiko (?) zu liefern.

Die Dusseligkeit ist besonders ärgerlich, denn die Machtergreifung der Sozialisten in Venezuela geschieht, trotz zahlloser abschreckender Beispiele nicht zuletzt nach dem sich Sozialisten rund 45 Jahre in Osteuropa oder China austobten. Sicher ist das “Wwir-Sind-Das- Volk” eine positive Perspektive. Gibt es wirklich keine Alternative besonders den Schwächsten die Trostlosigkeit von Jahrzehnten zu ersparen?

Es gibt seit 1917, Lenin, eine Verfahrensweise, die im Laufe der Jahrzehnte noch optimiert wurde. Nach der Schlacht sind “wir” Vielen Groß-Generäle. Leider. Bekennen, Augen zu und durch.

Zu Beginn der “Analyse” muss eine Kommentierung der heute noch gültigen Chávez-Verfassung von 1999 stehen. Keine Frage, das ist ein meisterhaft hellseherischer Textkörper von immerhin 350 Artikeln. Mit der Verfassung könnten auch die Deutschen leben, vorausgesetzt es wird kooperativ gehandelt und nach demokratischen Wahlen die vielen Positionen besetzt

(heute, demnächst Fortsetzung) .

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Glossar

Stichworte

Nutzeranleitung

Änderungsstand

Impressum

Kalauer

über den Autor