sonnenaufgang1

Welt

übergeordnete
Ausführungen zu
Jan-Xxx 2021

Liberale Notizen

aktuell

Welt

WebLog-Welt

 

 

 

 

WebLogs

andere Perioden

 

Dezember 2020

linie-29-5-magenta 

 

 

 

 

 

Juni 2021

x

x

Bs. As., 25+28.10.21

Taiwan ist keine innere Angelegenheit der VRCh

Laut FAZ, 23.10, S.1, wird die US-Regierung dafür sorgen, dass Taiwan im Fall eines militärischen Angriffs durch die Regierung in Peking verteidigt wird. Die Regierung in Peking mahnt, die US-Regierung möge sich nicht in innere Angelegenheiten Chinas einmischen.

Selbstverständlich hat die Chinesische Führung im Rahmen der Weltöffentlichkeit Meinungs- und Redefreiheit. Genauso wie jede andere Regierung weltweit.

O

Die Wege von Mao Tse-tung und Chiang Kai-shek trennten sich. Seit dem ist Taiwan ein souveräner (Rest-) Staat. Letzteres, weil auch von der Abtrennung des Festlandes unter Mao gesprochen werden könnte. “Taiwan sei innere Angelegenheit” ist lediglich eine Behauptung nach dem Prinzip des selbstverständlichen Anscheins, der zum Überfluss andere Menschen mit genauso guten Argumenten wie das der Wiedervereinigung widersprechen.

In der zivilisierten Welt ist und bleibt Gewaltanwendung - etwa gegen den Willen der Bürger in Taiwan - abwegig, nicht einmal ansatzweise Gegenstand der Erörterung.

Und wenn Xi Jinping samt Hohen Herren in Peking meinen, das Ziel rechtfertige die Mittel, sich gar auf Marx (1) berufen, dann mögen sie, die Herrschenden der Kulturnation aus Tausenden Jahren, die heute eine Weltraumstation einrichten, sich gefälligst nicht auf ihr
Hirn, sondern auf den Hintern setzten und das Werk des Glaubensstifters aus dem 19. Jahrhundert mit einer Präzision studieren, die ihnen ihre Landsleute der beachtenswerten chinesischen  Weltraum-Industrie beibiegen können. Es würden ihnen, Normalmenschen wie jeder, die Augen sperrangelweit aufgehen.

O

Haben die Herrscher in Peking nichts Wichtigeres im Sinn der 1,4 G Menschen in der VRCh zu tun, als eine im Verhältnis dazu unbedeutende Gebietserweiterung durch Stänkern in der internationalen Szene zu verfolgen?

Die Weltöffentlichkeit sollte ins Kalkül ziehen, dass die Chinesische Führung ihre pauschale intellektuelle Schwäche zumindest ahnt, daher um sich schlägt.

Nur westliche Irrgeister werden dem Chinesischen Volk den Respekt verweigern.

-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
(1) Marxismus, Teilmenge von Sozialismus
 

 

Juni 2021

16.06.21

Treffen in Genf

US-Präsident Biden und Russland-Präsident Putin treffen sich heute mit dem Ziel die Spannung unter führenden Politikern abzubauen. Wenn beide Präsidenten und ihre Stäbe die jeweils andere Seite besser verstehen, kann dieser erste Schritt Positives bewirken.
 

 

Januar 2021

20.01.21

Idioten

Yoweri Kaguta Museveni , Präsident von Uganda, soll gesagt haben:

              “Gott hat viel zu tun, muss alle Welt schützen. Er kann nicht hier in Uganda sein und auf Idioten aufpassen”.
               

linie-600-5

sonstiges

Verzeichnis

Änderungsstand

Schlagworte

Glossar

Nutzeranleitung

Kalauer

Impressum

über den  Autor

hintergrundweiss